Los 2954

Eisengeschnittene Trense, Frankreich, um 1700

Cabinet des curiosités | A80rb | Präsenzauktion | 218 Lose

Zuschlag € 560

Anmelden

Beschreibung

Fein und durchbrochen geschmiedete, eiserne Trense mit geschnittenen Bügeln und hohl gearbeitetem Zungenspiel. Auf den Seiten jeweils gegossenes (vermutlich um 1740) vernietetes Zierelement aus Bronze. Oben anhängend jeweils bewegliche Riemenöse und zwei dünne Eisenketten. Länge 31 cm. Zustand: II -

Allgemeine Informationen

Tag 1 unserer Präsenzauktion „Cabinet des curiosités“ beinhaltet 218 Lose. Die Auktion startet am Donnerstag, den 14. Nov. 2019 um 14:00 Uhr (Los-Nr. 2801 - 3018). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11., sowie am Sonntag, den 17.11.2019 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.