Los 279

Zündnadelflinte, Franz von Dreyse, Sömmerda, um 1870

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A80s | Präsenzauktion | 918 Lose

Zuschlag € 1.600

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Seitlich ausschwenkbares Laufbündel aus feinem Damaststahl, auf der Laufschiene in Silber eingelegte Signatur. Der Schwenkmechanismus bezeichnet "0,70 Randschlussp:". Auf dem Schwanzschraubenblatt Nummer "12127", Zündnadeln jeweils mit Numer "127", Läufe rau und etwas reinigungsbedürftig. Verschlussblock mit feinen Silbereinlagen sowie Sicherung. Nussholzhalbschaft mit Backe sowie Fingerauflage aus Horn und gravierter, eiserner Garnitur, Verschlusshebel ebenfalls mit Silbereinlagen. Läufe, System und Garnitur überarbeitet und neu brüniert, rechter Lauf an der Mündung bestoßen, Schaft stellenweise leicht bestoßen. Länge 116 cm. Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Tag 1 unserer Präsenzauktion „Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten“ beinhaltet 924 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 11. Nov. 2019 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 1 - 924). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11., sowie am Sonntag, den 17.11.2019 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.