Los 12353

Oberst Walter Vogel - Ritterkreuz, Deutsches Kreuz in Gold und Soldbuch

Internationale Militärgeschichte ab 1919 | O88r | Onlineauktion | 837 Lose

Beschreibung

Ritterkreuz in früher Steinhauer & Lück-Fertigung, ein A-Typ mit "Micro 800". Der geschwärzte Eisenkern (Tragespuren) in Silberzarge, unterhalb der Öse die etwas kleinere "800"-Punzierung, der "spitz" auslaufende Sprungring ebenfalls punziert "800". Breite 48,3 mm, Gewicht mit Sprungring 29,8 g. Originaler Bandabschnitt mit neuzeitlich vernähtem Gummiband sowie neuzeitlichem Etui. Deutsches Kreuz in Gold in leichter Ausführung von Zimmermann, Pforzheim mit vier Hohlnieten und eingesetztem Nadelsystem. Die polierte Nadel unterseitig punziert "20". Tragespuren, die Vergoldung nahezu verputzt. Breite 62,9 mm. Gewicht 44,9 g. Dazu ein neuzeitliches Etui. Soldbuch, eine Zweitschrift vom 1.12.42, ausgestellt vom Grenadier-Regiment 6, als Major mit Beförderungen bis zum Oberst. Das Passbild entfernt, sechs Ordenseintragungen, darunter der Demjanskschild, das DKiG und das RK. Die Eintragung des Eichenlaubes erfolgte - warum auch immer - nach dem Krieg. Dazu Fotos. Walter Vogel (1906-97), 1925 Eintritt in die Reichswehr, erhielt DKiG und RK während der Kämpfe um Demjansk beim Infanterie-Regiment bzw. Grenadier-Regiment 6 der 30 ID.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 841 Lose und startet am Freitag, den 25. Juni 2021 um 10:00 Uhr. Die Vorbesichtigung findet vom 16. bis 19.06.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.