Los 9170

Graf Méjan - Diplomatenuniform, 2. Hälfte 19. Jhdt.

Internationale Orden & militärhistorische Sammlungsstücke | O88m | Onlineauktion | 603 Lose

Startpreis € 1.100

Anmelden

Beschreibung

Zweispitz mit schwarzem Mohairfilz (etwas berieben), schwarze Ripsborte, Agraffe aus schwarzem, golden besticktem Samt mit vergoldetem, reliefiertem Knopf, darauf ein bekrönter französischer Adler, schwarzer Federbesatz, schwarzes Seidenfutter mit bekröntem goldenen Herstellerstempel "Dup ..." (berieben), in rotem Pappfutteral (unvollständig). Frack aus feinem schwarzblauen Wolltuch (kleine Fehlstellen), vergoldete, reliefierte Knöpfe mit Adler (ohne Krone), reiche vergoldete Stickereien (etwas gedunkelt), schwarzes Seidenfutter (kleine Fehlstellen, Risse) mit zwei Schoßinnentaschen, Kragenfutter aus schwarzem Samt, darin das Etikett "G. Sander Vallentin M. Mailly Hebenstreit Paris". Dazu eine Hose aus weißem Tuch (leicht fleckig) mit goldenen Lampassen und Buntmetallknöpfen "Mailly & Hebenstreit Paris". In eiserner Blechkassette (Maße 113 x 42 x 16 cm, rostig) von Silver & Co., London mit alter Besitzergravur "Comte Méjan". Teilweise leicht beschädigt, Altersspuren. Sehr repräsentative Uniform in guter Erhaltung. Aus dem Nachlass des französischen Diplomaten Eugène Auguste Graf Méjan (1814 - 1874), Foto liegt in Kopie bei.

Provenienz: Aus Familienbesitz.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 603 Lose und startet am Donnerstag, den 24. Juni 2021 um 10:00 Uhr. Die Vorbesichtigung findet vom 1bis 19.06.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.