Los 9153

Napoleon I. - eigenhändig signierter Brief, Moskau, 6.10.1812

Internationale Orden & militärhistorische Sammlungsstücke | O88m | Onlineauktion | 601 Lose

Zuschlag € 3.800

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Tinte auf Papier. Ein Blatt, beidseitig beschrieben. Napoleon an Berthier. Brief über die Lieferung von Vorräten nach Moskau, geschrieben einige Tage vor Napoleons Abreise. Der Herzog von Treviso (Mortier), Gouverneur von Moskau, "bittet um Essen für die Angestellten der Polizei. Er wird es für die Findelkinder verlangen, er wird es für die Russen verlangen, die in Krankenhäusern liegen ..." etc., "All diese Forderungen sind legitim, aber niemand ist an das Unmögliche gebunden. Die Stadtverwaltung muss eine russische Kompanie bilden, die in die Dörfer geht und Lebensmittel holt und dafür bezahlt. Der Schatzmeister gibt das nötige Geld ... Und wenn dies gelingt, können drei oder vier weitere solche Einheiten gebildet werden, ... die hierher kommen und den Einwohnern und vor allem den Krankenhäusern alles Notwendige geben werden ... Sprechen Sie mit Herrn Lesseps (Präfekt von Moskau) und lassen Sie uns keine Zeit verlieren ...".

Zustand: II

Zustand: II

Aufgrund eines am 23. Juni ‘21 erhobenen Anspruchs des französischen Verteidigungsministeriums auf Herausgabe „nationalen Kulturguts“ wird dieses Los unter Vorbehalt verkauft. Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 603 Lose und startet am Donnerstag, den 24. Juni 2021 um 10:00 Uhr. Die Vorbesichtigung findet vom 1bis 19.06.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.