Los 9148

Brief von Marschall Berthier an Napoleon, München, 15.3.1806

Internationale Orden & militärhistorische Sammlungsstücke | O88m | Onlineauktion | 601 Lose

Zuschlag € 440

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Tinte auf Papier. Ein Blatt im Folioformat, einseitig beschrieben. Berthier teilt Napoleon mit, dass der König von Bayern dem Freiherrn von Hompesch die Vollmacht erteilt habe, "das Herzogtum Berg dem von Eurer Majestät ernannten Kommissar zu übergeben, der es in seinem Namen in Empfang nehmen sollte". Der König von Bayern fragte, was Napoleon mit dem Herzogtum vorhabe. Murat wird über den Namen des Kommissars des Königs von Bayern informiert. Berg wurde 1806 von Max I. Joseph in einem Ländertausch an Napoleon weitergereicht, der sogleich seinen Schwager Joachim Murat als neuen Landesherrn einsetzte. Murat nahm sein Land am 19.3.1806 in Köln als Herzog von Kleve und Berg in Besitz. Dazu zwei weitere Rapporte von 1804 (zwei beschriebene Seiten im Folioformat), ebenfalls unterschrieben von Louis-Alexandre Berthier (1753 - 1815), Stabschef unter Napoleon I. Er wurde am 19.5.1804 zum Marschall des Kaiserreichs ernannt und im März 1806 zum souveränen Fürsten von Neuchâtel und Valengin.

Zustand: II

Aufgrund eines am 23. Juni ‘21 erhobenen Anspruchs des französischen Verteidigungsministeriums auf Herausgabe „nationalen Kulturguts“ wird dieses Los unter Vorbehalt verkauft. Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 603 Lose und startet am Donnerstag, den 24. Juni 2021 um 10:00 Uhr. Die Vorbesichtigung findet vom 1bis 19.06.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.