Los 9052

Serbien - St. Sava-Orden III. Klasse für Kommandeure, bis 1941

Internationale Orden & militärhistorische Sammlungsstücke | O88m | Onlineauktion | 601 Lose

Beschreibung

Silber, vergoldet, mit Emaille. Ungemarkt. Beidseitig mit minimalen, tragebedingten Abplatzungen an der Emaille, ansonsten schöne Erhaltung. Mit langem, orig. Band mit Trageschlaufen, Länge ca. 38 cm. Maße Auszeichnung: Höhe mit Kreuz ca. 87 mm, Breite ca. 50 mm, Gewicht ca. 51,3 g. Nach Angaben des Einlieferers aus dem Besitz des Oberbürgermeisters von Mülheim an der Ruhr Dr. jur. Paul Lembke (1860 - 1939). Der St. Sava-Orden, auch Sabaorden, wurde als serbischer Verdienstorden im Königreich Serbien bzw. späteren Königreich Jugoslawien als staatliche Auszeichnung vergeben. Gestiftet wurde er am 23. Januar 1883 von König Milan I. von Serbien. Verleihungen auch wie in diesem Falle an dt. Staatsbürger.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 603 Lose und startet am Donnerstag, den 24. Juni 2021 um 10:00 Uhr. Die Vorbesichtigung findet vom 1bis 19.06.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.