Los 10135

Stahlhelm M 54 ("Kesslerbombe"), 1950er Jahre

Die Günter Adlung Helmsammlung | O88h | Onlineauktion | 345 Lose

Startpreis € 600

Anmelden

Beschreibung

Stahlglocke mit abgeflachtem Scheitel, grau lackiert (berieben, Rostspuren), Rand nicht gebördelt, zwei geprägte Lüftungslöcher, im Nacken der Tintenstempel "MdI/L54/38-1402-1015/70". Zwölffach gelaschtes, ockerfarbenes Lederfutter (Größenstempel "58"), geschwärzter Leder-Kinnriemen. Partiell leicht beschädigt, Altersspuren. Sehr seltener, früher Helm in guter Erhaltung. Für die neu zu bildenden DDR-Streitkräfte wurde eine im Vergleich zum deutschen Stahlhelm M 35 optimierte Form gesucht, die Geschosse und Splitter besser abgleiten lässt. Dieser nur kurze Zeit produzierte Helm der Kasernierten Volkspolizei ist als "Kesslerbombe" bekannt, nach Generalmajor Heinz Kessler (1920 - 2017), von 1952-53 Stellvertreter des Ministers des Inneren und Chef der VP-Luft.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 345 Lose und startet am Donnerstag, den 24. Juni 2021 um 17:00 Uhr. Die Vorbesichtigung findet vom 6. bis 19.06.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.