Los 3032

Revolver Ziegenhahn, DDR-Geschenkwaffe des Ministeriums für Staatssicherheit zum 50. Geburtstag an Kurt Voigt, Generalmajor im MfS

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A89s | Präsenzauktion | 1043 Lose

Zuschlag € 3.500

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Kal. 9 mm Mak, Nr. KV 50, blanker Lauf, Länge 152 mm. Sechsschüssig. Fertigung 1977. Single Action. Ladeklappe. Schlagbolzen im Rahmen. Ausstoßer unter dem Lauf. Fertigung bis auf das Visier in stainless. Auf allen Teilen Arabeskengravuren, Graveur Reinhardt (Merkel, Suhl). Hahn und Abzug vergoldet. Einteiliger, glatter Nussholzgriff, 20 mm Haarriss links oben. Unikat in Anlehnung an Mod. ZKR 551. Generalmajor Kurt Voigt war Leiter der MfS-Abteilung Bewaffnung/Chemischer Dienst (BCD), und dienstlich mit der Fa. R. Ziegenhahn bei Jagdwaffengeschäften verbunden. Er war u. a. auch dafür zuständig, auf Anforderung von Erich Mielke oder Erich Honecker besondere Geschenkwaffen für Staatsgäste vorrätig zu halten, die nach Bedarf bei Ziegenhahn veredelt wurden. Persönliche Angaben von Kurt Voigt am 06.07.2004 an den Einlieferer zu dieser Waffe. Anlage: Vita von Kurt Voigt.

WBK: Achtung - Erlaubnispflichtig

Zustand: I Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 1044 Lose und startet am Freitag, den 28. Mai 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 2001 – 3044). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!