Los 2817

Steinschlossmuskete, Tulle Mle. 1777, Frankreich, Fertigung 1813

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A89s | Präsenzauktion | 1043 Lose

Zuschlag € 1.300

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Runder Lauf mit glatter Seele im Kaliber 17,5 mm, an der Unterseite Bajonettwarze. Leicht abgezogene, fleckige Metallteile. Links an der Laufwurzel Herstellungsjahr "B 1813". Steinschloss mit Messingpfanne, auf der Schlossplatte Hersteller "Mfe Rle De Tulle", sowie Abnahme "Stern/M" im Oval. Schlossinnenseite mit "DV 106" bzw. die Pulverpfanne mit "4D" gestempelt. Gewinde der Schlossplatte beschädigt, reparabel. Eiserne, fleckige Garnitur, auf dem oberen Halteband Messingkorn. Diverse Montagenummern und Abnahmen auf Kleinteilen. Vollschäftung mit stärkeren Alters- und Gebrauchsspuren, schöne tiefe Schaftstempel. Kleiner Ausbruch im Schlossbereich. Eiserner Ladestock. Mechanisch in Ordnung. Länge ca. 151 cm. Obwohl bereits 1801/02 das "Modèle 1777 modifié an IX" eingeführt wurde, handelt es sich hier noch um den Vorgänger. Historische Muskete aus den napoleonischen Kriegen. z.B. der Völkerschlacht bei Leipzig im Okt. 1813.

Zustand: II - III Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 1044 Lose und startet am Freitag, den 28. Mai 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 2001 – 3044). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!