Los 2554

Schönberger-Laumann Mod. 1894-II (die erste Selbstladepistole!), mit Laderahmen

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A89s | Präsenzauktion | 1043 Lose

Zuschlag € 22.000

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Kal. 8 mm Schönberger, Nr. 16, nummerngleich. Blanker Lauf, Länge 145 mm. Fünfschüssig. Bescheinigung über Nichtbeschuss. Patentanmeldungen 1891. Ringförmige Kimme mit eingeschlauftem Korn. Selbstlader mit Friktionsverschluss (verzögerter Masseverschluss). Schlagbolzenschloss. Rechts Hebel zur Betätigung des Verschlusses. Fertigung OEWGF Steyr, aber ohne Beschriftung der linken Schlossplatte. Brünierung vermutlich in alter Zeit erneuert, rechts unten am Magazinkasten fleckig, gering dünner vorne am Griff. Verschluss blank. Verschlusshebel grau gebeizt. Sicherung und Abzug gelb angelassen. Schrauben großteils gebläut. Nussholzgriffschalen mit Fischhaut. Dazu der Laderahmen aus blankem Federstahl, mit fünf Patronen. Vier der Patronen delaboriert und ohne Bodenstempel. Eine Patrone scharf, mit Bodenstempel "GR" - kein Export dieser Patrone möglich. Vgl. dazu bei Mötz / Schuy, Vom Ursprung der Selbstladepistole, auf den Seiten 160 - 188 die ausführliche und reich bebilderte Geschichte dieser extrem seltenen und weltweit kaum erhältlichen Waffe. Die oben angebotene Waffe wird abgebildet und beschrieben auf S. 187.

WBK: Achtung - Erlaubnispflichtig

Zustand: I Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 1044 Lose und startet am Freitag, den 28. Mai 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 2001 – 3044). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!