Los 2147

Ein bedeutendes Paar reich verbeinter Steinschlosspistolen, Schlesien, um 1690

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A89s | Präsenzauktion | 1044 Lose

Startpreis € 32.000

Restzeit für Gebote : noch 10 Tage und 5 Stunden

Anmelden

Beschreibung

Zweifach gestufte Läufe mit leicht kanonierten Mündungen, glatte Seelen im Kaliber 12,5 mm. Die Laufoberseiten mit Resten ehemals ganzflächiger Feuervergoldung, an Mündung, Laufmitte und Laufansatz gravierter Rankendekor. Leicht gewölbte Schlossplatten mit fein in Silber tauschiertem Blüten- und Rankendekor. Vollschäfte aus Nussbaumholz mit reichen Einlagen aus graviertem und geschwärztem Bein und Perlmutt. Darstellung von Tieren, musizierenden Figuren und Groteskenköpfen zwischen feinen Span- und Punkteinlagen. Eiserne Garnituren mit Resten von Feuervergoldung. Hölzerne Ladestöcke mit gravierten Beindoppern. Länge je 51,5 cm.

Zustand: II +

Condition Report:

Hervorragender Gesamtzustand. Die Vergoldung von Lauf und Beschlägen berieben, nur in Resten vorhanden. Sehr gut erhaltene Schäfte, die Beineinlagen mit wenigen, kleinen Restaurierungen. Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 1044 Lose und startet am Freitag, den 28. Mai 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 2001 – 3044). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!