Los 2115

Barocke Luxus-Steinschlossbüchse, Johann Andreas Kuchenreuter, Steinweg bei Regensburg, um 1760

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A89s | Präsenzauktion | 1043 Lose

Beschreibung

Achtkantiger, mittig leicht eingezogener Lauf mit siebenfach gezogener Seele im Kaliber 14 mm. Eingeschobene Visierung aus Silber und Eisen, die Laufoberfläche mit gut erhaltener originaler Bläuung. An der Mündung und über der Kammer reich in Silber eingelegter Banddekor mit Signatur "Ioh. And. Kuchenreuter An Regenspurg". Kupfergefütterte und vergoldete Marke Johann Christoph Kuchenreuters (Stöckel N. 640). Graviertes Schwanzschraubenblatt, gebläuter Dioptersockel mit verschraubtem Glas. Fein graviertes und geschnittenes Schloss mit jagdlichem Dekor. Abzug mit justierbarem Stecher. Vollschäftung aus leicht verschnittenem Nussbaumholz mit Nase aus hellem Horn. Am Kolben und im Bereich des Daumenblechs feine Spaneinlagen aus Bein. Kolben mit Schubdeckel. Reich reliefierte und ziselierte Garnitur aus feuervergoldetem Messing mit Darstellung von Wild und Jägern zwischen Rocaillendekor. Originaler hölzerner Ladestock mit Horndopper und eiserner Gewindehülse. Länge 107 cm. Johann Andreas Kuchenreuter (1716 - 1795), tätig in Steinweg bei Regensburg. Hofbüchsenmacher der Fürsten von Thurn und Taxis.

Zustand: I - II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 1044 Lose und startet am Freitag, den 28. Mai 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 2001 – 3044). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!