Los 2104

Luxus-Miqueletflinte aus adeligem Besitz, Thomaso Contino in Pinerolo, um 1720

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A89s | Präsenzauktion | 1043 Lose

Beschreibung

Achtkantiger, in rund übergehender Lauf mit glatter Seele im Kaliber 16,5 mm. An beiden Enden des achtkantigen Laufsegments fein geschnittener Rankendekor auf goldunterlegtem Grund. Über der Kammer zwei undeutliche Laufmachermarken zwischen in Gold eingelegten Blattmotiven. Schwanzschraubenblatt mit tief gestochenem Blattdekor. Leicht graviertes und geschnittenes Miqueletschloss, auf der Platte signiert "Thomaso Contino". Reich verschnittene Halbschäftung aus Nussbaumholz mit aufwendig gearbeiteter Messinggarnitur. Reich reliefierter Akanthus- und Trophäendekor auf fein ziseliertem silberunterlegten Grund. Dazwischen halbplastisch in silber aufgelegte antikisierende Portraitköpfe. Auf der Kolbenkappe das Familienwappen der adeligen italienischen Familie "Tasstii". Ein reich reliefierter Laufring. Eingeschobener hölzerner Ladestock mit eisernem Kugelkrätzer. Länge 140 cm.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 1044 Lose und startet am Freitag, den 28. Mai 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 2001 – 3044). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!