Los 2045

Luntenschlossgewehr (Toradar), Indien, um 1800

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A89s | Präsenzauktion | 1043 Lose

Beschreibung

Runder Lauf aus Wickeldamast mit abgesetzter Mittelschiene. Ausgestellte Mündung mit geschnittenem Blattdekor, glatte Seele im Kaliber 15 mm. Geschnittenes Korn, eingeschobene eiserne Kimme. Über der Kammer geschnittener Gabelblattdekor. Seitlich kleine Pfanne mit Schwenkdeckel, gespaltener Luntenhalter mit Druckabzug. Vollschäftung aus ebonisiertem Hartholz, der Kolben mit Einlagen aus Kamelbein. Fein gearbeitete eiserne Garnitur, fünf durchbrochen gearbeitete eiserne Laufringe. Länge 165 cm.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 1044 Lose und startet am Freitag, den 28. Mai 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 2001 – 3044). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!