Los 5865

Uniform eines Angehörigen des Ordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem, datiert 1939

Internationale Militärgeschichte ab 1919 | A89r | Präsenzauktion | 900 Lose

Beschreibung

Zweispitz mit schwarzem Mohairfilz (stark berieben), breitem Ripsband und weißen Federn besetzt, seitliche Bouillonagraffe mit rot emailliertem Knopf, orange-weiße Stoffkokarde, schwarzes Seidenfutter, Aufbewahrungskarton (unvollständig, Risse). Weißer Frack (vereinzelt kleine Mottenlöcher) mit Stehkragen, Ärmelaufschlägen und Rabatten aus golden besticktem schwarzen Samt, teilemaillierte goldene Knöpfe, ein Paar goldene Epauletten, jeweils mit einem rot emaillierten Jerusalemkreuz besetzt, helles Seidenfutter (Fehlstellen, Risse), im Kragen das Schneideretikett "N. Negri Milano" mit alter handschriftlicher Trägerbezeichnung "Cav. Ce... Dino" und Datum "20/6/39". Dazu eine helle Tuchhose mit breiten goldenen Lampassen, am mit weißer Seide (etwas fleckig) gefütterten Bund das Trägeretikett. Ein Paar weiße Lederhandschuhe. Teilweise leicht beschädigt, Altersspuren.

Zustand: II - III Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 904 Lose und startet am Mittwoch, den 2. Juni 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 5001 - 5904). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!