Los 5255

Schlüsselgerät 41 (SG 41), sog "Hitlermühle" der Wanderer-Werke in Chemnitz

Internationale Militärgeschichte ab 1919 | A89r | Präsenzauktion | 900 Lose

Beschreibung

Bei der „Z“-Version des Schlüsselgerätes SG41 handelt es sich um eine sogenannte Wettermaschine. Diese waren wohl für den deutschen Wetterdienst vorgesehen und verfügen lediglich über eine Zifferntastatur. Das Konstruktionsprinzip der SG41 basiert auf dem der Hagelin-Maschinen, enthält aber eine Reihe wesentlicher Verbesserungen. Mit den damaligen Mitteln der Entschlüsselungstechnik war diese Maschine unknackbar. Aufgrund von Kompetenzstreitigkeiten und Fertigungsproblemen kamen aber nur sehr wenige Geräte ab 1944 zum Einsatz. Die Restaurierung des sehr seltenen und mechanisch äußerst komplizierten SG41 wurde von einem Experten mit hohem Aufwand im Verlaufe eines Jahres umgesetzt. Dabei wurde die Maschine komplett zerlegt, gereinigt, entrostet, brüniert und konserviert. Nicht mehr brauchbare Originalteile (Codierscheiben/Schlüsselräder) wurden nach Originalvorlagen 1:1 nachgefertigt. Nach Einliefererangaben lässt sich die Maschine mechanisch bedienen, Rotoren und Codierscheiben werden angetrieben. Vollständigkeit und Funktion der Chiffrierung konnten von uns nicht überprüft werden. Abmessungen 27 x 31 x 17 cm, Gewicht ca. 10 kg.

Zustand: III Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 904 Lose und startet am Mittwoch, den 2. Juni 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 5001 - 5904). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!