Los 5005

Foto-Nachlass von Fritz Krause – Restaurant-Manager auf dem legendären Flugschiff Dornier "Do X"

Internationale Militärgeschichte ab 1919 | A89r | Präsenzauktion | 900 Lose

Zuschlag € 760

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Schöner Nachlass des Chef-Stewarts (Restaurant-Manager) an Bord des Flugzeuges Do X. Die Aufnahmen entstanden überwiegend auf den Transatlantikflügen 1931/32 nach New York und Rio de Janeiro. Ca. 130 Fotos in unterschiedlichen Formaten auf losen Fotoalbenseiten, beschriftet, Einband fehlend. Ca. 44 Fotos in einem kleinen Fotoalbum (roter Einband, Maße ca. 14 x 20 cm). Dazu einige lose Fotos, Wappen aus Kartonage der Hanse mit Kogge, ca. zehn Briefe von Fluggästen, teilweise in engl. Sprache, ca. 12 Zeitungsartikel und einige weitere Dokumente. In unterschiedlicher Erhaltung, Vorbesichtigung empfohlen. Die Do X war ein Verkehrsflugschiff, das nach dem 1. Weltkrieg von den deutschen Dornier-Werken konstruiert und 1929 gebaut wurde. Es wurde von der AG für Dornier-Flugzeuge, einer von der Weimarer Republik/Deutschem Reich gegründeten Kapitalgesellschaft, finanziert. Zu seiner Zeit war es das bei weitem größte Flugzeug der Welt. Am 21. Oktober 1929 unternahm die Do X mit zehn Besatzungsmitgliedern und 159 Passagieren (!) (Werksangehörige und deren Familien) einen Rundflug von 53 Minuten Dauer über den Bodensee (siehe auch Museum in Friedrichshafen a.B.). Im Oktober 1930 wurde das Flugzeug von der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt abgenommen und bekam das Luftfahrzeugkennzeichen D-1929. Zur Besatzung während des USA-Fluges gehörten u.a. der "Großvater der Stewardessen" Fritz Krause als Restaurant-Manager, der Navigationsoffizier Wilhelm Niemann als Erster Offizier und erster Flugschiffspostmeister. Der Kommandant der Do X war der spätere General der Flieger Friedrich Christiansen. Auf dem fünftägigen Rückflug der Do X von New York nach Berlin ab dem 20. Mai 1932 gehörte auch die Fliegerin Antonie Straßmann zur Besatzung.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 904 Lose und startet am Mittwoch, den 2. Juni 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 5001 - 5904). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!