Los 4269

König Ludwig II. von Bayern – Elfenbein-Theaterglas als Geschenk an seinen Flügeladjutanten Karl Theodor von Sauer, Weihnachten 1864

Internationale Orden & militärhistorische Sammlungsstücke | A89m | Präsenzauktion | 454 Lose

Zuschlag € 9.000

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Vergoldetes Messing, Gehäuse, mittiges Stellrad und Okulare aus Elfenbein. Im Futteral (Maße 14 x 11,5 x 7 cm) aus Leder, am Rand goldgeprägte Bordüren, Futter aus hellbrauner Seide, im Deckel das alte Papieretikett "von Sauer" und im Boden ein alter Zettel, bedruckt "Carl Theodor Sauer, Hauptmann und Flügeladjutant" und von seiner Hand in Tinte beschriftet "Weihnachten 1864 / Von S.M. d. K. Ludwig II. erhalten". Das Elfenbein ist an mehreren Stellen gerissen, kleine Fehlstellen. Die Befestigungsringe (Innengewinde) der Okulare haben sich verzogen, sodass die Okulare nicht aufgeschraubt werden können. Riemen am Futteral gerissen. Dazu ein altes Blatt Papier, in Bleistift vom Enkel beschriftet mit Beglaubigung, dass es sich bei genannter Handschrift um die des Großvaters Karl Theodor von Sauer handelt. Weiterhin ein großes Uniformfoto Sauers (Maße 33 x 25 cm), ein Brustportrait und ein Familienfoto. Außerdem ein Portraitfoto (Maße 14 x 10 cm) des Münchner Hoffotografen Baumann, gestempelt "1911", das von Sauer am Ende seines Lebens zeigt. Teilweise beschädigt, Altersspuren. Unberührter Fundzustand. Einzigartiges, bisher unbekanntes Objekt von König Ludwig II. Karl Theodor von Sauer (1834 - 1911) war nach militärischer Ausbildung 1859 Lehrer für Waffenkunde an der Kriegsschule in München und verfasste eine bekannte Waffenlehre. 1863 wurde er Ordonnanzoffizier bei König Maximilian II. und 1864 - 1873 diente er als Flügeladjutant unter König Ludwig II. Ab 1876 kommandierte er das 2. Fußartillerie-Regiment. 1882 wurde er als Generalmajor Kommandant der Festung Germersheim und 1887 Festungsgouverneur von Ingolstadt. Im Folgejahr stieg er zum Generalleutnant und Gouverneur der Landesfestung Ingolstadt auf. In dieser Stellung erhielt er am 20.12.1893 die Position des Generals der Artillerie. Anlässlich seines Abschieds 1895 wurde er mit dem Großkreuz des Militärverdienstordens geehrt. Am 28.2.1895 wurde er Ehrenbürger von Ingolstadt und 1898 Ehrenbürger von Germersheim. Nach ihm ist die Sauerstraße in Ingolstadt benannt.

Provenienz: Direkt aus Familienbesitz.

Achtung - Versand in Nicht-EU-Staaten unterliegt CITES Regularien.

Zustand: III Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 454 Lose und startet am Dienstag, den 1. Juni 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 4001 - 4454). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!