Los 4239

Uniform für einen Offizier der Chasseurs Etrangers der päpstlichen Truppen im Regimentsstab, um 1865

Internationale Orden & militärhistorische Sammlungsstücke | A89m | Präsenzauktion | 454 Lose

Beschreibung

Käppi aus feinem schwarzen Tuch, am Deckel silberne Verschnürungen, stirnseitig ein silbern gesticktes Jagdhorn auf gelbem Tuch, schwarzer Kinnriemen an reliefierten silbernen Knöpfen mit Hornsymbol, schwarzer Lackschirm (krakeliert), schwarzes und blaues Seidenfutter, mit Papieretikett "Fabbrica d' arnesi / del corredo Militare" (in Rom), braunes Lederschweißband. Dazu der Uniformrock aus schwarzem Tuch (vereinzelt kleine Fehlstellen) mit gelben Vorstößen, gelbem Kragen und gesticktem silbernen Granatsymbol sowie silbernen Verschnürungen an den Ärmeln. Silberne, reliefierte Knöpfe mit Hornsymbol (rs."Superieur France"), im Brustbereich abgestepptes Baumwollfutter (etwas fleckig, gedunkelt), Futter unter der Taille aus seidigem grünen und braunen Tuch (kleine Fehlstellen, Risse). Außerdem eine weiße Kragenbinde und eine gewebte gelbe Stoffschärpe mit weißen Durchzügen und zwei Quasten. Partiell leicht beschädigt, Altersspuren. Extrem selten. Vgl. auch Musées Cantonaux du Valais, Sion (MV. 1497 a) und "Per il papa re: il Risorgimento italiano visto attraverso la storia del Reggimento degli zuavi pontifici, 1860/1870" von Lorenzo Innocenti, Esperia, 2004.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 454 Lose und startet am Dienstag, den 1. Juni 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 4001 - 4454). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!