Los 521

Ziegelplatte mit Bemalung, canosinisch, um 200 v. Chr.

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A89kua | Präsenzauktion | 578 Lose

Beschreibung

Rechteckige Ziegelplatte mit vollflächiger Bemalung der Vorderseite mit Jenseitssymbolik in verschiedenen Farben: rosa, hellblau, dunkelblau, braun, dunkelbraun und violett. In der Mitte der geflügelte, durch Perlenketten um den Hals und schräg über die Schulter geschmückte Eros mit angewinkelten Armen. In seiner Rechten ein Stab mit kreuzförmigem Aufsatz nach unten gewandt; in der Linken ein Lasso, dessen Schlinge er vor seinem Körper über dem Kopf schwingt. Flankiert von zwei geflügelten Pferden mit Zaumzeug, die sich Eros zugewandt aufbäumen. Unter den Pferden leicht nach unten geneigte Delfine. Die polychrome Malerei etwas ausgeblichen, aber ausgezeichnet erhalten. Länge 40,7, Höhe 21,3 cm. Der Ziegel knapp 3 cm dick. Das ausgezeichnet erhaltene Stück gibt eine Vorstellung von der sonst kaum erhaltenen griechischen Tafelmalerei, zumindest in der spezifischen Ausprägung eines künstlerischen Zentrums in Großgriechenland.

Provenienz: Aus in Deutschland verwahrter Privatsammlung, erworben in den 1990er Jahren im englischen Kunstmarkt.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 578 Lose und startet am Mittwoch, den 26. Mai 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 1 - 578). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!