Los 132

Bedeutende Elfenbeinschatulle im romanischen Stil, Paris, Mitte 19. Jhdt.

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A89kua | Präsenzauktion | 577 Lose

Startpreis € 27.000

Restzeit für Gebote : noch 7 Tage und 16 Stunden

Anmelden

Beschreibung

Rechteckiges Kästchen aus schweren, geschnitzten Elfenbeinpanelen mit Montierung aus emailliertem und vergoldetem Kupfer. Vergoldetes Schloss mit Fallriegel in Form eines Drachen, Schlüssel fehlt. Auf dem Deckel Darstellung zweier Reiter vor einer Burg, vorderseitig zwei berittene Krieger im Kampf mit einem Löwen. An den Seiten Vögel zwischen Rankendekor, auf der Rückseite Jäger mit drei Hunden im Kampf mit einem Eber. Glatte Bodenplatte aus Elfenbein. Montierung mit Einlagen aus blauem, rotem und weißem Emaille, aufgenietete vergoldete Zierrosetten (unvollständig) und Eckverstärkungen. Das Innere mit vergoldetem und graviertem Kupferblech verkleidet. Maße 15 x 28 x 14,5 cm. Hochwertige Arbeit des frühen Historismus aus einer Pariser Werkstatt.

Achtung - Versand in Nicht-EU-Staaten unterliegt CITES Regularien.

Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 578 Lose und startet am Mittwoch, den 26. Mai 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 1 - 578). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!