Los 1232

Seltener Kampf-Bidenhänder, süddeutsch, um 1540

Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt | A89aw | Präsenzauktion | 322 Lose

Zuschlag € 17.000

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Kräftige zweischneidige Klinge mit abgeflachtem Mittelgrat, im oberen Drittel beidseitig schmale Kehlung. Einseitig in Messing eingelegte Marke. Die dreifach gekehlte Fehlschärfe einseitig mit zwei geschlagenen Pi-Marken. Gerade eiserne Parierstange mit beidseitig großen Parierringen. Geschnittener Spiral-, Baluster- und Diamantbuckeldekor, die Enden der Arme in flache, spiralig gekehlte Knäufe auslaufend. Gestufte Hilze, der originale Lederbezug mit floralem Kerbdekor und eiserner Zierbenagelung. Kräftiger, achtfach gerippter Knauf mit spiralig gekehltem Vernietknauf. Länge 171 cm. Extrem seltenes, großes Kampfschwert aus der Zeit des Schmalkaldischen Krieges.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 322 Lose und startet am Donnerstag, dem 27. Mai 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 1001 - 1322). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!