Los 1055

Geschnitzter Kandschar mit silbermontierter Scheide, Persien, um 1800

Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt | A89aw | Präsenzauktion | 322 Lose

Beschreibung

Zweischneidige Klinge aus Wootzdamast mit beidseitigem Mittelgrat. Der eingezogene, beidseitig mit Schriftkartuschen und höfischen Personen reliefiert geschnitzte Griff aus Walrosselfenbein. Hölzerne, mit grünem Chagrinleder bezogene, drahtvernähte Scheide, an Mund und Ort floral schön getriebene Silberbeschläge. Einseitige Trageöse am oberen Beschlag. Länge 35,5 cm.

Achtung - Versand in Nicht-EU-Staaten unterliegt CITES Regularien.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 322 Lose und startet am Donnerstag, dem 27. Mai 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 1001 - 1322). Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!