Los 11096

Oberst Fritz Ernst Kaufmann - vier Fotoalben über den 1. und 2. Weltkrieg

Deutsche Zeitgeschichte - Orden und Militaria ab 1919 | O86r | Onlineauktion | 657 Lose

Beschreibung

Album I./II. (1. Weltkrieg Einsteck-Alben): Fotos mit erbeuteter frz. Regimentsfahne, zerstörte Forts und Häuser in Frankreich, Stellungsbau, Gruppenaufnahmen Offiziere. Album III. (Weihnachten 1917): Fotos mit General der Inf. v. Hügel (PLM-Träger), viele Fotos mit PKWs, gefangene Franzosen, Einsatz Flammenwerfer und Mörser, Brieftaubenstation Nr. 20., Rouvroy, Manre, Savigny sur Aisne, Jagdgesellschaft mit Offizieren. Album IV. ("Was ich 1940 sah und erlebte"): Aufnahmen aus den Jahren 1940, mit militärischen Verwendungen in Berlin, Prag, Wien, Eger, Posen, Brüssel, Krakau usw. Maße Album 32,5 x 26 x 4 cm. Insgesamt ca. 360 Aufnahmen in unterschiedlichen Formaten, Alben und Fotos teilweise beschriftet sowie einige lose Fotos und Dokumente anbei. Fritz E. Kaufmann war im 1. Weltkrieg Frontoffizier mit überwiegend Einsätzen an der Westfront in Frankreich, in der Reichswehr beim IR 29, in der Wehrmacht mit letztem Dienstgrad Oberst u.a. Amtschef des Fürsorge- und Versorgungsamtes der Wehrmacht in Berlin sowie weiteren WH-Verwaltungsämtern in den von der Wehrmacht besetzten Gebieten in Europa.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Unsere Onlineauktion „Deutsche Zeitgeschichte - Orden und Militaria ab 1919“ beinhaltet 672 Lose. Die Auktion startet am Freitag, den 11. Dezember 2020, um 12:00 Uhr. Die Vorbesichtigung findet vom 2. bis 5. Dezember 2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.