Los 7157

Shitogi Tachi, Japan, datiert 1867

Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt | O86aw | Onlineauktion | 403 Lose

Startpreis € 2.500

Anmelden

Beschreibung

Klinge Shinogi Tsukuri, Chu Kissaki, Torii Zori, Muji-Hada. Dünner Choji-Hamon, Midare-Komi-Boshi mit kurzem Kaeri. Kratzer, Fingerabdruckspuren und Korrosion im Bereich des Kissaki. Vergoldetes Kupferhabaki, darunter Korrosion. Nakago Ubu mit zwei Mekugi Ana, bezeichnet "Unryusai Joshitsugu, Keio San Nen Hachi Gatsu Hi" (August 1867), (YOS 1733 10 Punkte). Meijizeitliche Shitogi-Tachi-Montierung. Same belegte Tsuka mit vergoldeten Reisballen und Menukis mit drei Ginko-Mon. Beschädigte und beriebene Shitogi-Tsuba, Nashiji-Lacksaya mit vergoldeten, glatten Kupferbeschlägen mit Chrysanthemengravur. Kushi Kane Butsu und Fuchi durch nicht zugehörige Teile ergänzt. Yamagata Kanemonos auf der Vorderseite aus durchbrochen gearbeitetem, vergoldetem Kupfer mit Chrysanthemendekor, rückseitig Shakudo-Platten mit Chrysanthemengravuren und darauf kleine Aoi-Mon (eines fehlt). Länge K/M 77 cm, Gesamtlänge 112 cm.

Zustand: III Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Unsere Onlineauktion „Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt“ beinhaltet 405 Lose. Die Auktion startet am Dienstag, den 8. Dezember 2020 um 12:00 Uhr. Die Vorbesichtigung findet vom 2. bis 5. Dezember 2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.