Los 3850

Ernst I. Herzog von Sachsen-Altenburg (1826 - 1908) - Uniform als sächsischer General, um 1905

Orden & militärhistorische Sammlungsstücke (inkl. Deutschland bis 1918) | A79m | Präsenzauktion | 902 Lose

Unverkauft

Zum Nachverkauf

Beschreibung

Parade-Waffenrock als elegantes Eigentumsstück aus feinstem dunkelblauen Tuch, auf dem roten Stehkragen und den Ärmelaufschlägen die besondere goldene Stickerei für sächsische Generäle, die Knopfleiste rot paspeliert, die sächsischen Generalsknöpfe ("Osang Dresden") vergoldet. Auf der rechten Schulter das schwere goldene Generalsgeflecht mit anhängender Paradefangschnur und vergoldeten Kronen, auf dem eingeschlauften Schulterstück zwei große versilberte Rangsterne. Auf der linken Schulter die silberne Generalsraute mit grünen Durchzügen. Auf der Brust Schlaufen für die große Ordensschnalle sowie sechs (!) Bruststerne. Das komplette Innenfutter in farbfrischem Rot. Dazu die passende schwarze Stiefelhose mit breiten roten Generalslampassen und gebläuten Eisenknöpfen von "Kammel Seifhennersdorf". Nur leicht getragen, in schönem Zustand. Ernst I. Friedrich Paul Georg Nikolaus von Sachsen-Altenburg war ungewöhnlich lange von 1853 bis 1908 Herzog von Sachsen-Altenburg. Er fungierte als sächsischer Generaloberst und war ab 1861 Chef des 2. Schlesischen Jäger-Bataillons Nr. 6 und von 1878 bis 1908 Chef des 1. Königlich Sächsischen Jäger-Bataillons Nr. 12. Zustand: II +

Allgemeine Informationen

Unsere Auktion "Orden & militärhistorische Sammlungsstücke (inkl. Deutschland bis 1918)" beinhaltet 902 Lose. Die Auktion startet am Donnerstag, den 23. Mai 2019 um 10:00 Uhr. Vorbesichtigung: 15. - 19. Mai 2019 von je 14:00 - 18:00 Uhr.