Los 220

Hahndoppelflinte Imman. Meffert, Suhl

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A79s | Präsenzauktion | 832 Lose

Zuschlag € 2.000

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Kal. 16/65, Nr. 38, Blanke Läufe aus Hufnageldamast. Länge 79 cm. Auf der Laufschiene in Gold eingelegt "Imma. Meffert in Suhl". Keine Beschusspflicht, da vor 1891 hergestellt. Am Laufbündel im Bereich des Patronenlagers und der Mündung eingelegte Goldfäden. Verschluss erfolgt mittels langem Schlüssel an der Systemunterseite. Basküle, außenliegende Hähne und rückliegende Schlossplatten floral graviert. Hinter den Hähnen, auf den Schlossplatten "J. B. Ronge Fils A. Liege". Doppelabzug mit geschwungenem, stählernem Abzugsbügel, der in eine sehr aufwändige Hornhandhabe übergeht. Im Abzugsbügel in Gold eingelegtes Monogramm. Der vordere Abzug ist als Rückstecher ausgebildet. Dunkler, schön gemaserter Nussbaumhinterschaft mit langgezogener deutscher Backe und Verschneidungen. Aufwändig eingelegte stählerne Abschlusskappe. Schaftlänge 35 cm. Gesamtlänge 119 cm. Erlaubnispflichtig. Zustand: I - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Unsere Auktion "Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten" beinhaltet 832 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 20. Mai 2019 um 10:00 Uhr. Vorbesichtigung: 15. - 19. Mai 2019 von je 14:00 - 18:00 Uhr.