Los 77

Ein extrem seltenes Paar Steinschlosspistolen mit Messingläufen, Felix Werder, Zürich, um 1660 und später

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A79s | Präsenzauktion | 832 Lose

Beschreibung

Achtkantige und vergoldete, glatte Messingläufe im Kaliber 14 mm mit ornamentalen Gravuren über den Kammern. Die floral gravierten, vergoldeten Schlossplatten aus Messing mit Hähnen und inseitig gefederten Batterien aus Eisen. Schön gemaserte Schäfte aus Birkenwurzelholz mit vergoldeten Messinggarnituren, die Kolbenkappen jeweils mit hoch reliefiert gearbeiteter Grotesk-Maske. Hölzerne Ladestöcke mit vergoldeten Messingdoppern. Schlösser, Läufe und Kolbenkappen von Felix Werder aus Zürich, der Rest in der Gebrauchszeit des 18. Jhdt. umgearbeitet. Länge je 40 cm. Felix Werder (1591 - 1673), Zürich, Büchsenmacher und Goldschmied, wird 1616 Meister, bekannt für seine Pistolen mit gehämmerten, dünnen Messingläufen. Zählt zu den berühmtesten Büchsenmachern überhaupt. Vgl. Christie's, London 15.4.1992, Sammlung der Fürsten Salm-Reifferscheidt-Dyck, Los 270, ein doppelläufiges Paar Steinschlosspistolen von Felix Werder, Zuschlag 185.650 DM. Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Unsere Auktion "Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten" beinhaltet 832 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 20. Mai 2019 um 10:00 Uhr. Vorbesichtigung: 15. - 19. Mai 2019 von je 14:00 - 18:00 Uhr.