Los 40

Steinschlossflinte aus der Gewehrkammer der Fürsten Sayn-Wittgenstein-Berleburg, C. Freund, Fürstenau, um 1740

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A79s | Präsenzauktion | 832 Lose

Beschreibung

Achtkantiger, nach geschnittenem Baluster runder und glatter Lauf im Kaliber 15 mm mit Messing-Spinnenkorn. Über der Kammer gravierte Signatur "C FREUND A FURSTENAU". Leicht floral graviertes Steinschloss mit wiederholter Signatur "C FREUND". Beschnitzter Nussholzhalbschaft mit Hornnase und floral gravierter Messinggarnitur. Hölzerner Ladestock mit Horndopper. Auf der Daumenplatte das gravierte Wappen der Fürsten Sayn-Wittgenstein-Berleburg, unter dem Kolben nummeriert "18". Lauf und Schloss überarbeitet bzw. nachbrüniert, Anbruch am Hahn geschweißt, Schaft im Schlossbereich repariert. Länge 136,5 cm. Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Unsere Auktion "Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten" beinhaltet 832 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 20. Mai 2019 um 10:00 Uhr. Vorbesichtigung: 15. - 19. Mai 2019 von je 14:00 - 18:00 Uhr.