Los 17

Über eine Stange im Kolben zu spannende, seltene Radschlossbüchse, Jaques Munier, datiert 1666

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A79s | Präsenzauktion | 832 Lose

Zuschlag € 6.000

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Achtfach gezogener Achtkantlauf im Kaliber 11 mm mit eingeschobenem Messingkorn und eiserner Kimme. Über der Kammer gravierte Signatur "JAQUES MUNIER A VEFVELING 1666". Geschnittenes Radschloss mit Nadelstecher. Auf der Schlossplatte wiederholte Signatur und feine Gravur mit einer Jagdgesellschaft vor Stadtkulisse. Im rückseitigen Kolben Zugstange mit Kette zum Spannen des Radschlosses. Leicht beschnitzter Nussholzvollschaft mit eiserner Garnitur und (ergänztem) Schuber. Hölzerner Ladestock mit eisernem Dopper. Einige geklebte Schwundrisse im Kolben, Abzugsstange im Schloss hartgelötet. Länge 109 cm. Extrem seltene Radschlossbüchse mit ungewöhnlichem Spann-Mechanismus. Vermutl. Jaques Munier, erw. 1682-1703, arbeitet in Genf bzw. Berlin. Provenienz: Auktionshaus Drouot, Paris, 20. 11. 1974 Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Unsere Auktion "Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten" beinhaltet 832 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 20. Mai 2019 um 10:00 Uhr. Vorbesichtigung: 15. - 19. Mai 2019 von je 14:00 - 18:00 Uhr.