Los 3

Schwerer Bronze-Standmörser mit Monogramm König Frederiks IV. von Dänemark und Norwegen, 1704-08

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A79s | Präsenzauktion | 832 Lose

Zuschlag € 7.400

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Bronzeguss mit gelbbrauner Patina. Balusterabgesetztes, leicht bauchiges Rohr im Kaliber 13 cm mit kanonierter Mündung. Unterseitig achtkantige und zweifach gelochte kräftige Standfläche. Auf dem Rohr einseitig reliefiertes Monogramm von Frederik IV. unter Königskrone, im unteren Bereich kleines Zündloch mit verschraubter Pulverpfanne. Höhe 30,2 cm, Gewicht 26,98 kg. Frederik (Friedrich) IV., König von Dänemark und Norwegen, Herzog von Schleswig und Holstein (1699 - 1730), geboren am 11. Okt. 1671 in Kopenhagen, gestorben 12. Okt. 1730 in Odense/Dänemark. Hergestellt wurden diese Art Mörser in einer Anzahl von 400 Stück im Kopenhagener Gießhaus von Meister Friedrich Holzmann zwischen 1074 - 1708 für das Kgl. Zeughaus Kopenhagen. Sie deckten den Bedarf der holsteinischen Reserve, Belagerungsartillerie, Marine und der Festungen (z.B. Rendsburg und Glücksstadt). Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Unsere Auktion "Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten" beinhaltet 832 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 20. Mai 2019 um 10:00 Uhr. Vorbesichtigung: 15. - 19. Mai 2019 von je 14:00 - 18:00 Uhr.