Los 5355

Gustav Bittner, Weipert Mod. 1893

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A83s | Präsenzauktion | 725 Lose

Beschreibung

Kal. 7,7mm Bittner, Nr. 210, Achtfach gezogener Oktagonallauf, Länge 152 mm, Oberseite guillochiert. Fünfschüssig. Eingeschlauftes Perlkorn. Schiebevisier skaliert 50-150. Rechts am Rahmen bezeichnet "PATENT BITTNER", darunter im Oval das Logo "GBW" für Gustav Bittner, Weipert/ Böhmen. Lauf bräuniert, Rahmen buntgehärtet, dunkler an der Schlossplatte, dünn am Griffrücken. Partiell gering fleckig. Nussholzgriffschalen, links unten minimale Fehlstelle. Komplett mit dem extrem seltenen Laderahmen. Sehr gute Gesamterhaltung. Nummer unter Griffschalen. Konstruiert 1893 von Gustav Bittner in Weipert/Böhmen, Inhaber der gleichnamigen Waffenfabrik. Sie wurde kein geschäftlicher Erfolg, wie die heutige Seltenheit zeigt.

WBK: Achtung - Erlaubnispflichtig

Zustand: I - II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 726 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 4. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 5001 - 5727). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.