Los 5224

Bockbüchsflinte Rempt, Suhl, mit ZF Zeiss und WL-Bockdoppelflinte, im Koffer

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A83s | Präsenzauktion | 725 Lose

Im Nachverkauf

Zum Nachverkauf

Beschreibung

Kal. 9,3 x53 R, Kal. 12/70, Nr. 32502, Blanke Läufe. Gültiger Beschuss. Länge 68 cm. Doppelte Laufhakenverriegelung mit modifiziertem Kerstenverschluss. Guillochierte Laufschiene mit Klappkimme, beschriftet mit "Gebr. Rempt, Suhl". Ejektoren. Vollständig gravierte Stahlbasküle. Rechts auffliegende Enten, links Vorstehhund mit Fasanen. Doppelabzug mit Rückstecher im vorderen Abzug. Sicherungsschieber auf dem Kolbenhals. Längsgemaserter Nussbaumschaft mit Pistolengriff und deutscher Backe sowie ventilierter Gummischaftkappe. Ovales, beschriftetes Monogrammplättchen auf der Schaftunterseite. Schaftlänge 37 cm. Geteilter Vorderschaft. Mittels SHM ist ein ZF Zeiss Zielvier, Abs. 1 montiert. Gesamtlänge 110 cm. Dabei eine WL-Bockdoppelflinte 12/70, ebenfalls von Rempt, Suhl. Blanke Läufe. Länge 74 cm. Gültiger Beschuss. Guillochierte Laufschiene mit weißem Perlkorn. Auf der linken Laufseite zusätzlich markiert mit "Rob. Flückiger, Zürich" (Händleradresse). Dazugehöriger brauner Lederkoffer mit grüner Innenauskleidung. Maße 82 x 34 x 8 cm.

WBK: Achtung - Erlaubnispflichtig

Zustand: I - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 726 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 4. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 5001 - 5727). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.