Los 5220

Hahnbüchsflinte Kapetzky, Tyrnau, mit ZF Hensoldt

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A83s | Präsenzauktion | 725 Lose

Zuschlag € 760

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Kal. 11,15x60R, Kal. 20/70, Nr. 2, Kugellauf blank. Schrotlauf nahezu blank. Länge 65 cm. Schrotlauf vermutlich Damastimitation. Laufbündel neu brüniert. Beschuss Krone/BUG. Breite Laufschiene, im Anfangsdrittel guillochiert, später glatte angedeutete Hohlschiene. Standkimme in modifizierter Schmetterlingsform. T-Verschluss mit seitwärts beweglichem Hebel unterhalb des Abzugsbügels. Stahlbasküle und Hahnschlösser mit rückliegenden Federn. Zeitgemäße Gravur mit Tierstücken und Pflanzenornamenten. Doppelabzug mit Rückstecher im vorderen Abzug. Eleganter, dunkler Nussbaumschaft mit langgezogenem Pistolengriff sowie deutscher Backe. Schön geformte, stählerne Schaftkappe. Gesamtes Gewehr aufgefrischt. Montiert mittels SHM ein ZF Hensoldt 4 x 32, Abs. 1. Gesamtlänge 106 cm.

WBK: Achtung - Erlaubnispflichtig

Zustand: I - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 726 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 4. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 5001 - 5727). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.