Los 5216

Doppelflinte Eduard Kettner, Cöln-Suhl

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A83s | Präsenzauktion | 725 Lose

Im Nachverkauf verkauft

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Kal. 16/70, Nr. 20125, Blanke Läufe. Länge 75 cm. Brüniertes Laufbündel. Seitlich beschriftet mit „Eduard Kettner Cöln-Suhl“ und „Mechanische Gewehrfabrik“. Breite, sich nach vorne verjüngende, guillochierte Laufschiene. Gültiger Beschuss. Rotes Fieberglaskorn. Doppelte Laufhakenverriegelung mit Greener-Querriegel. Stahlbasküle mit flächendeckender Arabeskengravur. Doppelabzug. Dunkler Nussbaumschaft mit Pistolengriff und deutscher Backe. Am Schaftende bandartige Verschneidung. Schaftlänge 37 cm. Gesamtlänge 117 cm.

WBK: Achtung - Erlaubnispflichtig

Zustand: II + Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 726 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 4. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 5001 - 5727). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.