Los 5050

Bedeutende schwere Perkussions-Scheibenbüchse, Leipzig, datiert 1734

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A83s | Präsenzauktion | 725 Lose

Zuschlag € 13.500

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Überschwerer, brünierter achtkantiger, mittig leicht eingezogener Lauf mit achtfach gezogener Seele im Kaliber 21 mm. Eingeschobene eiserne Visierung, auf der Oberseite gravierter Rocaillendekor, über der Kammer graviertes Monogramm "CW" unter Krone in Rocaillenkartusche. Fein gravierter späterer Schwanzschraubenblock mit Piston, signiert "Osse Leipzig". Neben der Kammer im Schaftholz geschlagen " I.G. Weigandt 1734". Reich graviertes Schloss mit Groteskenköpfen zwischen Rankendekor, wiederholte Signatur "Osse in Leipzig". Abzug mit Stecher. Aufwändig verschnittener Vollschaft mit reichen Einlagen aus Bein und dunklem Horn. Am Laufansatz vollplastisch geschnitzter Löwenkopf mit eingelegten Augen und Zähnen, auf dem Kolben beidseitig ein Drache im Halbrelief. Kolbenkappe und Abzugsbügel aus Messing. Am Vorderschaft seitlich zwei Wiegezapfen aus Messing. Vorgetäuschter Ladestock. Länge 160 cm, Gewicht 18,76 kg. Aufwändig gearbeitete frühe Leipziger Scheibenbüchse. Um 1670 ist ein Büchsenmacher namens Weigandt in Leipzig nachweisbar, vermutlich handelt es sich hier bei I.G. Weigand um ein späteres Familienmitglied. Um 1840 wurde die Büchse von Osse in Leipzig umgearbeitet und auf Perkussion modernisiert, wobei das Schloss komplett gewechselt wurde.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 726 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 4. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 5001 - 5727). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.