Los 5038

Ein Paar militärische Radschlosspistolen, norddeutsch oder flämisch, um 1650

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A83s | Präsenzauktion | 725 Lose

Zuschlag € 9.000

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Runde Läufe mit schmaler, geschnittener Mittelrippe, glatte Seelen im Kaliber 12,5 mm. Am Laufansatz je eine doppelt geschlagene Lilienmarke. Schlösser mit leicht gewölbten Schlossplatten, die außenliegenden Räder mit graviertem "S". Gefederte Pfannendeckel mit Auslöseknöpfen. Eine Radnabe verkürzt, Schlossmechanismen verharzt, reinigungsbedürftig. Ebonisierte hölzerne Vollschäfte mit glatten eisernen Garnituren. Eine Pistole mit Sprung und kleinen Fehlstellen am Kolben, die zweite mit Sprüngen auf der Schlossgegenseite und kleiner Fehlstelle über dem Abzug. Originale hölzerne Ladestöcke mit eisernen Dopperplatten. Länge je 57,5 cm.

Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 726 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 4. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 5001 - 5727). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.