Los 2329

SS-Oberst-Gruppenführer Josef "Sepp" Dietrich - persönliche Tropenfeldbluse

Deutsche Zeitgeschichte - Orden und Militaria ab 1919 | A83r | Präsenzauktion | 608 Lose

Beschreibung

Maßgefertigte leichte Tropenfeldbluse aus sandfarbenem Leinen mit goldenen gekörnten Knöpfen, ungefüttert, mit zwei Innentaschen, im Schnitt mit offenem Kragen, einfachen Ärmelaufschlägen und vier Vordertaschen ohne Quetschfalte. Eingesteckte Schulterstücke aus gold-silbernem Generalsgeflecht mit je drei silbernen Rangsternen, mausgrauem Futter und goldenen Schraubknöpfen. Am linken Oberarm ein vernähter Krimschild auf feldgrauer Unterlage, Ostmedaillen-Knopflochbändchen, Ordensschlaufen für drei Steckabzeichen. Dazu das Parteiabzeichen, das Doppelabzeichen mit Brillanten und das Kampfwagenabzeichen von 1921 als Sammleranfertigung. Auf dem linken Ärmelaufschlag Sitzspuren des Ärmelbands „Adolf Hitler“, welches Dietrich und alle Angehörigen der LAH abnehmen mussten. Die Uniform wurde von einem Veteranen der US Army bei Dietrichs Gefangennahme erbeutet. Zeitgenössische Fotos zeigen Dietrich in dieser Feldbluse, abgebildet u.a. bei Yerger “Waffen SS Commanders”, Bd. 1 und bei Beaver “Uniforms of the Waffen SS, Bd. 2, Kapitel 13, S. 629.

USA-Los: Versand aus den USA.

Zustand: I - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 608 Lose. Die Auktion startet am Freitag, den 23. Okt. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 2001 - 2608). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.