Los 2325

Paul Müller - Damastschwert mit Eichenlaubdekor

Deutsche Zeitgeschichte - Orden und Militaria ab 1919 | A83r | Präsenzauktion | 608 Lose

Beschreibung

Die ca. 3,4 cm breite Klinge aus geschmiedetem türkischen Damast mit beidseitigem durchgehenden Eichenlaubdekor, ähnlich dem silbernen Eichenlaubdekor auf dem Sepp Dietrich-Schwert. Auf der Fehlschärfe die eingeschlagene kleine, runde Meistermarke "PM" aus Kupfer von Paul Müller. Die silberne Parierstange terzseitig, rechts und links mit je acht eingesetzten Granatsteinen und einem etwas größeren Mittelstein, quartseitig mit 16 eingelegten gelben und orangefarbenen Steinen. Der Griff mit feiner Drahtwicklung, globusförmiger silberner Knauf mit ca. 45 mm Durchmesser. Länge ca. 104 cm. Dieses Schwert war das persönliche Eigentum von Paul Müller, hing seit dem Krieg an der Wand und wurde 1987 von Müllers Tochter verkauft. Vgl. Johnson “Collecting the Edged Weapons of the Third Reich Volume VI” S. 190-192.

USA-Los: Versand aus den USA.

Zustand: II + Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 608 Lose. Die Auktion startet am Freitag, den 23. Okt. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 2001 - 2608). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.