Los 3708

Fünf dunkle Gefäße in Tier- und Menschenform, Chimú, Peru, 1250 - 1470

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A83kua | Präsenzauktion | 712 Lose

Beschreibung

Schamanenkopf mit Tiermerkmalen in Form eines schwarzen Bügelgefäßes. Der Ausguss auf dem Bügelhenkel fachmännisch angesetzt. Intakt. Höhe 19,5 cm. Gefäß in Form eines stilisierten Pferdekopfes mit Zaumzeug. Mit halbkugeligem Boden und trichterförmigem Ausguss. Der Rand des Ausgusses leicht bestoßen. Intakt. Höhe 18 cm. Bügelhenkelgefäß mit zwei stilisierten Vögeln. Der leicht zylindrische Ausguss geklebt (mit kleinen Fehlstellen). Hinten am unteren Rand alt bestoßen. Sonst intakt. Höhe 24 cm. Formschönes Bügelhenkelgefäß, ein amphibienartiges Wesen darstellend. Kleine Bestoßung am Ausguss. Sonst intakt. Höhe 24 cm. Figurengefäß eines Würdenträgers mit großem, nach oben erigiertem Geschlecht. Mit zylindrischem Ausguss. Intakt. Höhe 25 cm.

Provenienz: Aus westdeutscher Sammlung.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 712 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 2. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 3001 - 3712). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.