Los 3691

Kimmerischer Bronze-Vollgriffdolch, 7. Jhdt. v. Chr.

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A83kua | Präsenzauktion | 712 Lose

Im Nachverkauf

Zum Nachverkauf

Beschreibung

Bronze-Vollgriffdolch mit leicht geschwungener, spitz zulaufender Klinge. Die Klinge besitzt einen dreireihigen Mittelgrat. Die Zwinge am Heftblatt ist unten halbkreisförmig und auf einer Seite mit Lochöffnung, der Griff breit und flach und mit vier konzentrischen Kreisen ausgefüllt, die in der Mitte durchbrochen sind. Beeindruckende gleichmäßig dunkelgrüne Patina. Intakt. Länge 29,9 cm.

Provenienz: Aus litauischem Kunsthandel.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 712 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 2. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 3001 - 3712). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.