Los 3645

Weihrauchgefäß in Form eines Frauenkopfes, Canosa, Unteritalien, 3. Jhdt. v. Chr.

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A83kua | Präsenzauktion | 712 Lose

Zuschlag € 1.800

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Außergewöhnliches Weihrauchgefäß. Auf einer quadratischen Plinthe erhebt sich ein mit reichem Schmuck verzierter Frauenkopf. Dieser trägt einen tulpenförmigen Blütenkorb, der wohl zur Aufnahme von Weihrauch oder Ähnlichem diente. Mit Resten der polychromen Kaltbemalung. Das anmutig geformte Gesicht war vornehm weiß gehalten. Der hintere Rand des Kelches leicht bestoßen, der Haarkranz auf der rechten Seite wohl leicht ergänzt. Sonst intakt. Höhe 20 cm. Neben dem prächtigen Haarschmuck besticht das Objekt vor allem durch die Vollkommenheit und Anmut der Gesichtsdarstellung.

Provenienz: Süddeutsche Privatsammlung, erworben 1975 in der Galerie Wettstein in Essen.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 712 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 2. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 3001 - 3712). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.