Los 3412

Miniatur des Maharadschas Gulab Singh von Kaschmir, Indien, Jammu, um 1880

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A83kua | Präsenzauktion | 712 Lose

Beschreibung

Gouache auf Papier. Mehrfarbig detailliert gemalte Miniatur des auf einem Kissen sitzenden Maharadschas mit einem Tulwar in der rechten und einer Rose in der linken Hand. Im oberen Bereich Inschrift mit dem Namen "Gulab Singh" in persischer Schrift. Auf der Rückseite ornamental und farbig gerahmte Inschrift in vier Zeilen: "Du bist die Sonne und Sphäre des Glücks" "Bei deinem Wert ist dieses Level nicht zu viel" "Mögest du für immer Gouverneur im Königreich der Hoheiten sein" "Möge dein Bankett niemals frei von Schönheiten sein" Maße 18,4 x 24,6 cm. Gulab Singh (1792 - 1857) aus der Dogra-Dynastie war erster Maharadscha von Jammu und Kaschmir. Er herrschte von 1846 bis zu seinem Tod 1857.

Provenienz: Aus der Sammlung des Indologen Peter Gaeffke (1927 - 2005), gekauft in Kalkutta in den 1950er Jahren.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 712 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 2. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 3001 - 3712). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.