Los 3123

Klassizistisches Schreibzeug, Frankreich/Paris, um 1830

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A83kua | Präsenzauktion | 712 Lose

Im Nachverkauf

Zum Nachverkauf

Beschreibung

Zweiteilig. Auf Holzkern der vollrund gestaltete, feuervergoldete, teils dunkel patinierte Bronzekorpus. Quaderförmiger, profilierter Sockel fein graviert und ziseliert. Darin kleines Eingericht mit Tintenfass, zwei Streuern für den Löschsand sowie vier Öffnungen für die Schreibfedern. Abschließendes, passiges Podest mit vollplastisch gearbeitetem, kniendem Amorknaben, eine Feder haltend sowie mit einem Schmetterling und einer Rose zu seinen Füßen. Alters- und Gebrauchsspuren. Minimal bestoßen. Vergoldung partiell berieben. Teilweise ergänzt. Maße 23 x 10 x 15 cm.

Zustand: II + Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 712 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 2. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 3001 - 3712). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.