Los 3113

Großer barocker Mörser mit zweifach geschlagener Rotgießermarke, Nürnberg, um 1670

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A83kua | Präsenzauktion | 712 Lose

Im Nachverkauf

Zum Nachverkauf

Beschreibung

Messing mit schöner Alterspatina. Zylindrischer Korpus mit weit ausgestellter gestufter Lippe. Seitlich zwei Kanthenkel, die Wandung mit fein gepunztem Blütendekor. Auf Boden und Wandung geschlagene Marke des Nürnberger Leuchtermachers Melchior Schuster (Lockner, Nr. 804), der dort von 1645 bis 1692 nachgewiesen werden kann. Höhe und Durchmesser je 20,5 cm, Gewicht 9,8 kg. Früher Nürnberger Mörser mit seltener Meistermarke.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 712 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 2. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 3001 - 3712). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.