Los 4406

Armbrust mit Bolzen, süddeutsch, um 1600

Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt | A83aw | Präsenzauktion | 415 Lose

Zuschlag € 3.500

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Kräftiger, eiserner Bogen mit späterer, geflochtener Hanfsehne, an der Innenseite gemarkt. Strickverankerung mit eingeflochtenem Eisenring. Leicht bauchige Säule aus Nussbaumholz, die Ober- und Unterseite mit Bein belegt (an der Unterseite "IHS"-Marke), die Seiten mit gepicktem Dekor. Auf der Oberseite späterer Diopter (beschädigt). Bolzenhalter fehlt, spätere Beinnuss, eiserner Windenknebel. Eiserner Abzugsbügel, die Abzugsmechanik in der Gebrauchszeit modifiziert. Backe mit späterer Belederung. Alters- und Gebrauchsspuren. Länge 58 cm. Lange geführte und in der Gebrauchszeit immer wieder modifizierte und adaptierte Waffe. Dazu ein Bolzen mit originaler, gereinigter Spitze.

Zustand: III + Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 416 Lose. Die Auktion startet am Dienstag, den 3. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 4001 - 4416). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.