Los 4157

Silbermontierter Kris, Bali, 18./19. Jhdt.

Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt | A83aw | Präsenzauktion | 415 Lose

Im Nachverkauf

Zum Nachverkauf

Beschreibung

Gewellte Klinge mit elf Windungen und seltenem Elefanten-Pamor (Gaja-Pamor). Im Bereich der Klingenwurzel erkennt man (wenn die Klingenspitze nach oben gehalten wird) einen aus Pamor geschmiedeten Elefanten. Steinbesetztes Messing-Mendhak, der mit schwarzen Noppen eingelegte Holzgriff stellt die Gottesanbeterin Kacet Kocetan dar. Wrangka aus Elfenbein, auf der Schauseite steinbesetzter, vergoldeter und floral getriebener Silberbeschlag mit Krone. Die hölzerne Scheide mit beidseitig floral getriebenem Überzug aus dunkel angelaufenem Silber. Länge 60,5 cm.

Achtung - Versand in Nicht-EU-Staaten unterliegt CITES Regularien.

Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 416 Lose. Die Auktion startet am Dienstag, den 3. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 4001 - 4416). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.