Los 4072

Luxus-Set aus zwei goldeingelegten Kards, Persien, um 1800

Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt | A83aw | Präsenzauktion | 415 Lose

Im Nachverkauf

Zum Nachverkauf

Beschreibung

Großer Kard mit Wootz-Rückenklinge und verstärkter Spitze. Der Klingenansatz mit tief geschnittenem floralen Dekor, dazwischen goldgefüllte Kartuschen mit Koransuren. Geschnittener Klingenrücken mit Goldeinlagen. Die Klinge auf der linken Seite mit in Gold eingelegter Signatur "Mir Ali". Zwinge und Griffbänder aus Wootzdamast mit fein geschnittenem Dekor zwischen goldeingelegten Kartuschen mit Koransuren. Griffschalen aus kristallinem Walrosselfenbein. Der kleine Kard mit Rückenklinge aus Wootzdamast (stellenweise fleckig), Klingenansatz und Zwinge mit in Gold tauschiertem floralen Dekor. Griffschalen aus Walrosselfenbein. In zugehöriger Scheide aus grün gefärbtem Chagrinleder mit messingdrahtvernähter seitlicher Naht. Anhängende grüne Tragekordel und Abschlussknauf aus Walrosselfenbein. Länge 42,5 cm.

Achtung - Versand in Nicht-EU-Staaten unterliegt CITES Regularien.

Zustand: II + Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion einhaltet 416 Lose. Die Auktion startet am Dienstag, den 3. Nov. 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 4001 - 4416). Die Vorbesichtigung findet vom 18. - 21.10.2020 und 28. - 31.10.2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.