Los 2

Vogelanhänger aus Jade, Nordost-China, Hongshan-Kultur, Spätneolithikum, 4700 - 2900 v. Chr.

Aus Burgen und Schlössern - Ausgesuchte Kunst und Kunsthandwerk von der Antike bis ins 20. Jhdt. | A87p | Präsenzauktion | 245 Lose

Beschreibung

Stilisierter Vogel aus Nephrit. Beeindruckend durch die Reduzierung auf die wesentlichen Formen eines Vogels und die strenge Symmetrie. Die flache, breite Figur diente als Anhänger, wie die beiden rückseitig angebrachten Löcher andeuten. Mit Alterspatina und Spuren von Versinterung. Intakt. Höhe 5,2 cm. Breite 5,5 cm. Ähnliche figürliche Anhänger sind von Fundplätzen der Hongshan-Kultur wie Hutouhou in Fuxin (Prov. Liaoning) oder Balinyouqi in der Inneren Mongolei bekannt. Vgl. J. Rawson, Chinese Jades from the Neolithic to the Qing (London 1995), Taf. I,5. Provenienz: Aus süddeutscher Sammlung, erworben vom Vater in den 1920er und 1930er Jahren in China. Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Präsenzauktion beinhaltet 246 Lose. Die Auktion startet am Freitag, den 25. September 2020 um 16:00. Die Vorbesichtigung findet vom 19. bis 24.09.2020 im Schloß Greding, Nürnberger Str. 1, 91171 Greding von jeweils 10 bis 18 Uhr (MEZ) statt.